Home  Galerie  CD  Empfehlung  Kontakt   AGB  Impressum  Datenschutz

  • a1.jpg
  • a2.jpg
  • a4.jpg
  • a3.jpg
  • a5.jpg
Menü

Anderwelt

Die Anderwelt, Sie ist uns bekannt aus Märchen, Mythen, Gedichten, Geschichten, Liedern und aus unseren Träumen.

In dieser Welt kennt man die unterschiedlichsten Reiche, sie durchdringen einander. Einige Menschen können das sehen. Dieses Wissen rückt mehr und mehr in unser Wachbewusstsein.

Für anderen Menschen gibt es die Trennung in Reich der: Menschen, Geister, Engel, Feen, Elfen, Alben, Elementargeister und Elementarwesen.

Die Elementargeister der Erde hüten die Schätze der Erde. Sie leben im Erdreich in jedem Stein, ob kostbar oder Sandkorn,  Bergmassiv oder Heide, sie sind überall zu Hause.
Die Elementargeister der Luft leben in jedem noch so kleinem Windhauch auch im Sturm und Orkan. Man sagt der Wind sei der Atem Gottes. Die Elementargeister der Luft sind die Mittler der Gedanken um unsere Existenz. (so also wurden Sie dazu bewegt diese Zeilen zu lesen).

Die Elementargeister des Feuers lieben die Hitze und Licht. Sie leben in der Sonne und ihrer Wärme, in jeder Flamme, im Kerzenschein und im Kamin- und Lagerfeuer. Beim Betrachten des Feuers kann man sie erspüren.

Die Elementargeister des Wassers leben im Wasser. Nicht in jedem Wassertropfen, nein, nur im lebendigem Wasser. Destilliertes oder in Plastikflaschen abgefülltes Wasser ist totes Wasser, dort können sie nicht leben. In sauberen fliessenden Bächen und in den Regentropfen sind sie am besten zu spüren.

Die Elementargeister sind also die Geister der vier Elemente.

Und dann gibt es das Reich der Alben mit Elfen Feen, wie Baumfeen, Blumenelfen und andere Feen und Elfen, Gnome Kobolde Trolle Zwerge (Erdgeister), Najaden und Nymphe (Wassergeister) Sylphiden (Luftgeister). Die Wesen der Anderwelt, welche bei uns als Fabelwesen und Zauberwesen, wie Einhorn, Zenturien (Menschenkopf und Tierkörper), Schmetterlingsfrau, Magier und Zauberin, bekannt sind, haben hier ein Zuhause.
Zauber und Zauberin, Hexen und Magier, selbst Schmetterlingsfrauen und Ritter leben schon lange unter uns, in uns. Nur Nymphen sind sehr selten unter den Menschen zu finden.

Götter, Menschen und Fabelwesen leben als Nachbarn, sie wissen es nur nicht. Es ist manchmal das Verhalten, eine winzige Geste oder ein Detail der Kleidung, welches sie verrät. Oft wissen sie selbst nicht, wer sie sind, denn sie halten sich für Menschen, weil sie doch so aufgewachsen sind. (kommt Ihnen auch die Geschichte vom hässlichen Entlein in den Sinn?)

Und die Menschenwesen, mit einfachen Lebenssinn, haben Verständnis und Mitgefühl für die Menschheit. Wie sehen da erst die besonderen Aufgaben aus?
Wollen Sie Ihren Sinn kennen?
Wollen Sie wissen, welche Energie Sie binden? Wer Sie sind?

Vorsicht es wird Ihr Leben verändern! Das Wissen allein genügt, weil es nicht aufhört sich zu melden.

Seitenanfang